Stellichter Forstwirtschaft

Aufarbeitung nach Windwurf

Stellichte ist bekannt durch seinen sehr hohen Laubholzanteil in der Heide. Ziel ist, die Sturmanfälligkeit des Nadelholzes zu verringern. Außerdem ist Wald kein ökologisches Paradies, sondern ein produzierender Betrieb, der eine volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Funktion nach marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten erfüllen muss.

Auch der Slogan „Wald vor Wild“ muss differenzierter in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Die guten Wildbestände in Stellichte schaden der zukünftigen Waldentwicklung in keinster Weise. 

Rittergut Stellichte
Forstverwaltung
Dietrich von Behr
Stellichte 1
29664 Walsrode

Tel: 05168-436
Fax: 05168-1227

E-Mail: info(at)rittergut-stellichte.de

DEBUG